Hortensie Everbloom®

Wissenswertes zur Hortensie Everbloom®

Die ballförmige Blüte verströmt einen zarten Duft und wird so nicht nur für Liebhaber von Hortensien, sondern auch für Schmetterlinge und Insekten interessant. Der buschige Kleinstrauch kann solitär, aber auch in Kombination verschiedenfarbiger Sträucher der Hortensie Everbloom® einen Platz im Garten finden. Nicht nur die ballförmigen, großen Blüten sorgen für Begeisterung. Die sommergrünen Laubblätter sind bei dieser Hortensienart sehr groß und von sattem Dunkelgrün. Die Blüten verändern vor dem Abblühen ihre Farbe und nehmen grünliche bis herbstlich rote Farbtöne an. Die Hortensie Everbloom® gehört zu den besonders pflegeleichten Sorten, die auch einen falschen oder zu spät vorgenommenen Rückschnitt verzeiht und mit zweimaliger Blüte im Jahr erfreut. Die Blütezeit erstreckt sich von Juni bis September und kann somit im Herbst, wenn andere Sträucher und auch die meisten Hortensien bereits verblüht sind, noch für einen farbigen Akzent im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon sorgen.

Pflege und Ansprüche

Ein normaler, kalkarmer Boden ist die optimale Grundlage für die Hortensie Everbloom®. Der Gärtner sollte primär darauf achten, dass dieser Strauch ausreichend Wasser erhält und keinesfalls austrocknet. Aber auch Staunässe muss vermieden werden, da die Hortensie Everbloom® auf nasse Füße mit dem Abwurf der Laubblätter, sowie dem frühzeitigen Verwelken der Blüten reagiert. Da es sich um eine sehr pflegeleichte Hortensienart handelt, müssen Gärtner für die attraktive Blütenpracht keinen großen Zeitaufwand erbringen. Allerdings sollte die Hortensie Everbloom® entweder einmal jährlich mit Langzeitdünger, oder zu Beginn der Blütezeit, wie auch während der Hauptblüte mit einem organischen Dünger bedacht werden. Bevorzugt man die intensive Blaufärbung, ist hierfür ein Spezialdünger mit einem hohen Säureanteil angeraten, welcher den pH-Wert auf 4 bis 4,5 ansteigen lässt. Die Blaufärbung ist nur bei rosafarbenen Hortensien möglich und kann bei andersfarbigen Vertretern der Hortensie Everbloom® nicht erzielt werden. Ein Rückschnitt im Herbst, oder aber nach dem letzten Frost und vor dem Austrieb kann die Blütenbildung der Hortensie Everbloom® fördern.

Der richtige Standort für Hortensie Everbloom®

Ein halbschattiger Standplatz sollte bevorzugt werden. Allerdings gedeiht diese Hortensienart auch auf einem schattigen Standort. Pralle Sonne hingegen mag sie nicht und würde mit höheren Ansprüchen an die Pflege, sowie mit trockenheitsbedingtem Laubabwurf reagieren. Die Wuchsbreite liegt bei der Hortensie Everbloom® bei 50 bis 80 Zentimetern, sodass der Standort mit ausreichend Platz für den voluminösen und buschigen Wuchs gewählt wird. Am besten entscheidet sich der Gärtner für einen Platz in Entfernung größerer Bäume oder Sträucher, da diese dem Boden die wichtigen Nährstoffe entziehen und so nicht mehr ausreichend Bodenqualität für die Hortensien bereithalten. Da es sich um eine kleinere Hortensienart handelt, eignet sich die Hortensie Everbloom® auch für die Kübelpflanzung und kann nicht nur im Freiland, sondern auch auf dem Balkon oder der Terrasse einen Standort finden. Sie ist entgegen anderer Sorten sehr robust und lässt sich vom Frost nicht wirklich beeindrucken. Bei einer Kübelpflanzung sollte man trotzdem die Überwinterung im Keller vorziehen, oder aber die Hortensie samt Topf mit Sackleinen überdecken.

Besonderheiten dieser Art

Die Hortensie Everbloom® blüht beinahe durchgängig von Juni bis Ende September. Sie blüht zweimal im Jahr und treibt ihre Knospen nicht nur an neuen Trieben, sondern auch unter den abgeblühten Blüten aus. Daher ist es wichtig, dass die Hortensie Everbloom® zur Entfernung verblühter Bälle nicht beschnitten, sondern nur vorsichtig mit den Fingern vom verwelkten Blütentrieb befreit wird. Eine wichtige Besonderheit ist die Herbstfärbung, die je nach Standort und Bodengrund sehr intensiv ausfallen kann und bei der zweiten Blüten während des Abblühens auftritt, in dem die Blüten zuerst grüne Tendenzen zeigen, später aber in kräftige Herbstfarben übergehen. Die Hortensie Everbloom® gehört zu den robustesten Sorten und eignet sich daher auch für Gärtner, die bisher mit Hortensien keinerlei Erfahrung haben und eine pflegeleichte und sehr ansprechende Sorte suchen.

Fazit

Die lang blühende und zweimal pro Jahr austreibende Hortensie Everbloom® wurde auf Langlebigkeit gezüchtet und präsentiert ihre Schönheit ohne großen Pflegeaufwand. Sie ist sehr anspruchslos und legt lediglich Wert darauf, dass ihre Wurzeln ausreichend und witterungsabhängig bewässert werden. Ein halbschattiger Standort gefällt ihr optimal und lässt sie in voluminösem Wuchs gedeihen. Eine große Farbvielfalt sorgt für reichlich Abwechslung im Garten, wobei sich ein farbenfrohes Paradies gestalten lässt.

Hortensie Everbloom ® Wissenswertes zur Hortensie Everbloom ® Die ballförmige Blüte verströmt einen zarten Duft und wird so nicht nur für Liebhaber von  Hortensien ,... mehr erfahren »
Fenster schließen

Hortensie Everbloom®

Wissenswertes zur Hortensie Everbloom®

Die ballförmige Blüte verströmt einen zarten Duft und wird so nicht nur für Liebhaber von Hortensien, sondern auch für Schmetterlinge und Insekten interessant. Der buschige Kleinstrauch kann solitär, aber auch in Kombination verschiedenfarbiger Sträucher der Hortensie Everbloom® einen Platz im Garten finden. Nicht nur die ballförmigen, großen Blüten sorgen für Begeisterung. Die sommergrünen Laubblätter sind bei dieser Hortensienart sehr groß und von sattem Dunkelgrün. Die Blüten verändern vor dem Abblühen ihre Farbe und nehmen grünliche bis herbstlich rote Farbtöne an. Die Hortensie Everbloom® gehört zu den besonders pflegeleichten Sorten, die auch einen falschen oder zu spät vorgenommenen Rückschnitt verzeiht und mit zweimaliger Blüte im Jahr erfreut. Die Blütezeit erstreckt sich von Juni bis September und kann somit im Herbst, wenn andere Sträucher und auch die meisten Hortensien bereits verblüht sind, noch für einen farbigen Akzent im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon sorgen.

Pflege und Ansprüche

Ein normaler, kalkarmer Boden ist die optimale Grundlage für die Hortensie Everbloom®. Der Gärtner sollte primär darauf achten, dass dieser Strauch ausreichend Wasser erhält und keinesfalls austrocknet. Aber auch Staunässe muss vermieden werden, da die Hortensie Everbloom® auf nasse Füße mit dem Abwurf der Laubblätter, sowie dem frühzeitigen Verwelken der Blüten reagiert. Da es sich um eine sehr pflegeleichte Hortensienart handelt, müssen Gärtner für die attraktive Blütenpracht keinen großen Zeitaufwand erbringen. Allerdings sollte die Hortensie Everbloom® entweder einmal jährlich mit Langzeitdünger, oder zu Beginn der Blütezeit, wie auch während der Hauptblüte mit einem organischen Dünger bedacht werden. Bevorzugt man die intensive Blaufärbung, ist hierfür ein Spezialdünger mit einem hohen Säureanteil angeraten, welcher den pH-Wert auf 4 bis 4,5 ansteigen lässt. Die Blaufärbung ist nur bei rosafarbenen Hortensien möglich und kann bei andersfarbigen Vertretern der Hortensie Everbloom® nicht erzielt werden. Ein Rückschnitt im Herbst, oder aber nach dem letzten Frost und vor dem Austrieb kann die Blütenbildung der Hortensie Everbloom® fördern.

Der richtige Standort für Hortensie Everbloom®

Ein halbschattiger Standplatz sollte bevorzugt werden. Allerdings gedeiht diese Hortensienart auch auf einem schattigen Standort. Pralle Sonne hingegen mag sie nicht und würde mit höheren Ansprüchen an die Pflege, sowie mit trockenheitsbedingtem Laubabwurf reagieren. Die Wuchsbreite liegt bei der Hortensie Everbloom® bei 50 bis 80 Zentimetern, sodass der Standort mit ausreichend Platz für den voluminösen und buschigen Wuchs gewählt wird. Am besten entscheidet sich der Gärtner für einen Platz in Entfernung größerer Bäume oder Sträucher, da diese dem Boden die wichtigen Nährstoffe entziehen und so nicht mehr ausreichend Bodenqualität für die Hortensien bereithalten. Da es sich um eine kleinere Hortensienart handelt, eignet sich die Hortensie Everbloom® auch für die Kübelpflanzung und kann nicht nur im Freiland, sondern auch auf dem Balkon oder der Terrasse einen Standort finden. Sie ist entgegen anderer Sorten sehr robust und lässt sich vom Frost nicht wirklich beeindrucken. Bei einer Kübelpflanzung sollte man trotzdem die Überwinterung im Keller vorziehen, oder aber die Hortensie samt Topf mit Sackleinen überdecken.

Besonderheiten dieser Art

Die Hortensie Everbloom® blüht beinahe durchgängig von Juni bis Ende September. Sie blüht zweimal im Jahr und treibt ihre Knospen nicht nur an neuen Trieben, sondern auch unter den abgeblühten Blüten aus. Daher ist es wichtig, dass die Hortensie Everbloom® zur Entfernung verblühter Bälle nicht beschnitten, sondern nur vorsichtig mit den Fingern vom verwelkten Blütentrieb befreit wird. Eine wichtige Besonderheit ist die Herbstfärbung, die je nach Standort und Bodengrund sehr intensiv ausfallen kann und bei der zweiten Blüten während des Abblühens auftritt, in dem die Blüten zuerst grüne Tendenzen zeigen, später aber in kräftige Herbstfarben übergehen. Die Hortensie Everbloom® gehört zu den robustesten Sorten und eignet sich daher auch für Gärtner, die bisher mit Hortensien keinerlei Erfahrung haben und eine pflegeleichte und sehr ansprechende Sorte suchen.

Fazit

Die lang blühende und zweimal pro Jahr austreibende Hortensie Everbloom® wurde auf Langlebigkeit gezüchtet und präsentiert ihre Schönheit ohne großen Pflegeaufwand. Sie ist sehr anspruchslos und legt lediglich Wert darauf, dass ihre Wurzeln ausreichend und witterungsabhängig bewässert werden. Ein halbschattiger Standort gefällt ihr optimal und lässt sie in voluminösem Wuchs gedeihen. Eine große Farbvielfalt sorgt für reichlich Abwechslung im Garten, wobei sich ein farbenfrohes Paradies gestalten lässt.

Zuletzt angesehen